hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Aeneas
ID b brhe•e01•r02•v01•b•A•Aeneas
Category c entry
Attributes
PageID w pag0015
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 15.

Aeneas, ein Trojaner, Sohn des Anchises und der Venus. Er hatte dem Paris die Helena entführen helfen, und half nachher im Trojanischen Kriege (welcher wegen dieser Entführung zwischen den Trojanern und Griechen entstand) auch diesen Raub tapfer verfechten. Als aber endlich Troja nicht mehr zu retten war, ging er des Nachts mit seinem Anhange davon. Seinen Vater Anchises trug er auf seinen eignen Schultern [pag016]durchs Feuer. Er kam an mehrere Orte, auch nach Afrika, wo ihn Virgil die Dido finden läßt, obschon Dido erst dreihundert Jahre nach der Zerstörung von Troja nach Afrika gekommen ist. Endlich ließ er sich in Italien nieder, wo er von dem Könige der Aboriginer Latinus sehr gut aufgenommen wurde und auch sein Tochtermann ward. Hier soll er die Stadt Lavinium erbaut und Venus ihn unter die Götter erhoben haben.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Aeneas
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 15
Relatives
Wikipedia E de: Aeneas | de: Troja | de: Anchises | de: Venus (Mythologie) | de: Paris (Mythologie) | de: Helena (Mythologie) | de: Trojanischer Krieg | de: Vergil | de: Dido (Mythologie) | de: Aborigines (Italien) | de: Latinus (König der Aboriginer) | de: Lavinia (römische Mythologie) | de: Lavinium

Requested by 54.196.190.32 at 2018-11-14 02:13:42 Europe/Berlin.

About