hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Akademie
ID b brhe•e01•r02•v01•b•A•Akademie
Category c entry
Attributes
PageID w pag0026
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 26.

Die Akademie. 1) Das von dem ersten Besitzer desselben Academia genannte schöne Landgut bei Athen, wo sich Plato einen Garten anschaffte und daselbst die Weltweisheit lehrte, gab Gelegenheit, daß man unter dem Worte Akademie die ganze Platonische Schule begriff und die Platonischen Weltweisen Akademiker nannte. 2) Von dieser Schule bezeichnet man mit dem Wort Akademie seit dem zwölften Jahrhundert in ganz Europa alle hohen Schulen und Universitäten. 3) Später bezeichnete man mit dem Wort Akademie alle freie Gesellschaften der Wissenschaften und Künste, welche sich unter landesherrlichem Schutze zu gewissen Zeiten versammeln. Diese Art von Akademien entstand zuerst in Italien, wo Cosmus, der erste Beherrscher von Florenz, als er einen Griechen die Platonische Philosophie vortragen hörte, den Gedanken faßte, eine solche Akademie für diese Philosophie zu stiften, welche sein Enkel nachmahls in Ordnung brachte. Von diesen Akademien verdienen vorzüglich folgende bemerkt zu werden: In Frankreich, a) die Academie francoise, welche 1635 vom Cardinal Richelieu gestiftet wurde und die Vervollkommnung der Französischen Sprache und überhaupt alles, was zur Sprachkunde, Beredsamkeit und Dichtkunst gehört, zum Zweck hatte. Sie hat das bekannte Dictionnaire de la Langue francoise geliefert. b) Die Academie Royale des Inscriptions et Medailles, welche 1663 einen geringen Anfang hatte aber nach und nach erweitert wurde. Sie rührte von dem großen Colbert her, und beschäftigte sich größten Theils mit Geschichte, Alterthümern und Kritik. c) Die Academie Royale des Sciences, die 1666 durch Colbert errichtet wurde und die Bearbeitung mehrerer Wissenschaften beabsichtigte. Das Gesetz, welches in Frankreich alle Corporationen aufhob, hatte auch diese Akademien suspendirt; die Stelle derselben ersetzte das Lyceum: allein d. 20. Nov. 1795 ist die Academie Royale des Sciences unter dem Titel Institut national des Sciences et des Arts wieder aufgerichtet, erweitert und den 7. Dec. eingeweiht worden. In Italien, die Accademia della Crusca (Akademie der Kleie), welche im J. 1582 zu Florenz errichtet wurde und deren Name auf die Reinigung und Verfeinerung der Sprache anspielt; eine Anspielung, welche auch in der Einrichtung des Versammlungssaals bei behalten worden ist. Sie hat das bekannte Italiänische Wörterbuch geliefert. In Preußen, die königl. Preußische Akademie der Wissenschaften, welche 1700 von dem ersten Könige von Preußen gestiftet wurde, und von welcher Leibnitz der erste Präsident war. In Rußland, die Akademie der Wissenschaften zu St. Petersburg, zu welcher Peter die ersten Anstalten machte. 4) Heißt Akademie eine Kunstschule, z. B. die Mahlerakademie in Dresden und Leipzig. 5) Bezeichnet man mit dem Worte Akademie einzelne Kunstausstellungen. So heißt eine Akademie in der Sprache der Künstler die Zeichnung oder Mahlerei nach einer lebendigen, gemahlten oder modellirten Figur – ferner eine musikalische Akademie so viel als ein Concert.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Akademie
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 26
Relatives
Wikipedia E de: Platon | de: Platonische Akademie | de: Akademie | de: Cosimo de’ Medici | de: Lorenzo il Magnifico | de: Académie française | de: Armand-Jean du Plessis, duc de Richelieu | de: Académie des inscriptions et belles-lettres | de: Jean-Baptiste Colbert | de: Académie des sciences | de: Institut de France | de: Accademia della Crusca | de: Königlich-Preußische Akademie der Wissenschaften | de: Gottfried Wilhelm Leibniz | de: Russische Akademie der Wissenschaften | de: Peter der Große | de: Hochschule für Bildende Künste Dresden | de: Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Links F [de.wiktionary.org] Akademie

Requested by 54.224.111.99 at 2018-07-16 10:47:40 Europe/Berlin.

About