hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Alkali
ID b brhe•e01•r02•v01•b•A•Alkali
Category c entry
Attributes
PageID w pag0036
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 36.

Das Alkali, a. d. Arab (die erste Sylbe Al ist der Artikel) Laugensalz (s. Acidum). Man hat zweierlei Arten von Alkalien: die eine, welche im Stande ist, das stärkste Feuer auszuhalten ohne sich zu verflüchtigen, wird feuerbeständiges oder fixes Alkali genannt; ein anderes Alkali wird in der Wärme leicht verflüchtiget, und führt daher den Namen flüchtiges Alkali. Der stechende Geruch in den heimlichen Gemächern rührt von diesem flüchtigen Alkali her. Da man es gewöhnlich aus dem Salmiak, von welchem es ein Bestandtheil ist, ausscheidet, so wird es auch Salmiakgeist genannt.
Von dem feuerbeständigen Alkali giebt es zwei Gattungen. Die eine kommt aus dem Pflanzenreiche, und wird daher feuerbeständiges vegetabilisches Alkali genannt; dieses vegetabilische Laugensalz nennt man auf Deutsch Potasche: die andre Gattung des feuerbeständigen Alkali, mineralisches Alkali, auch Sodasalz genannt, stammt aus dem Mineralreich.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Alkali
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 36
Relatives
Brockhaus C ⇨ Acidum
Wikipedia E de: Alkalien

Requested by 54.224.60.122 at 2018-07-18 21:48:26 Europe/Berlin.

About