hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Anson
ID b brhe•e01•r02•v01•b•A•Anson
Category c entry
Attributes
PageID w pag0059
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 59.

Georg Anson, ein berühmter Englischer Seefahrer. Seine Laufbahn begann 1740, wo er in dem Spanischen Kriege eine Flotte von fünf Schiffen zu commandiren bekam, und hier bis 1744 im Verfolg seiner Expedition die bekannte Reise um die Welt machte. Am 27. Mai 1747 schlug er die Französische Flotte von 9 Schiffen bei Capo Finisterrä, und erbeutete dieselbe nebst 5 Millionen Pfund Sterlingen. Er stieg von mehrern Chargen bis zur Würde des ersten Lords der Admiralität von Großbritannien, und starb 1762, ohne jedoch Kinder zu hinterlassen. Seine Reise um die Welt beschrieb der Mathematiker Benj. Robins, oder vielmehr Ansons Schiffprediger, Rich. Walther; sie ist ins Deutsche übersetzt von Toze, die verbesserte und vermehrte Ausgabe davon ist zu Göttingen 1763 herausgekommen.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Georg Anson
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 59
Relatives
Wikipedia E de: George Anson, 1. Baron Anson | de: Benjamin Robins | de: Eobald Toze
Links F Georg Anson, Richard Walter: : A voyage round the world, in the years MDCCXL, I, II, III, IV. | [en.wikisource.org] Robins, Benjamin (DNB00) | Anson, George; Walter, Richard; Toze, Eobald (übers.): Des Herrn Admirals, Lord Ansons Reise um die Welt ... in den Jahren 1740, 41, 42, 43, 44 ...

Requested by 54.198.55.167 at 2018-10-16 02:36:44 Europe/Berlin.

About