hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Aristides
ID b brhe•e01•r02•v01•b•A•Aristides
Category c entry
Attributes
PageID w pag0081
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 81.

Aristides, der Griechische Cato. Er bildete sich nach dem Lycurg, und war äußerst tugendhaft und rechtschaffen, wodurch er sich auch den Beinamen des Gerechten erwarb. Er begünstigte gegen Themistokles (welcher die Demokratie oder die Volksregierung unterstützte) die Aristokratie, so wie er überhaupt jederzeit mit dem Themistokles gespannt gewesen sein soll. Er entging dem Neide eben so wenig als andre große Männer; er wurde durch die Mehrheit der Stimmen verbannt. „Ich kenne,“ sagte ein Bauer, als er seine Stimme wider ihn gab. „ich kennne den Aristides nicht; aber ich bin seines Beinamens überdrüssig.“ Er wurde indeß nach drei Jahren zurück berufen. Man ernannte ihn in der Folge sogar zum commandirenden General; und in dieser Würde verewigt ihn die Geschichte, vorzüglich wegen des wichtigen Tages bei Platäea.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Aristides
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 81
Relatives
Wikipedia E de: Aristeides von Athen

Requested by 54.198.52.82 at 2018-09-22 20:49:58 Europe/Berlin.

About