hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Aristokrat
ID b brhe•e01•r02•v01•b•A•Aristokrat
Category c entry
Attributes
PageID w pag0082
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 82.

Der Aristokrat, a. d. Griech. (Politik) ein Vertheidiger einer gesetzmäßigen Aristokratie, d. h. einer Regierung der Großen, Vornehmen, Angesehenen eines Staats, gleich viel ob diese Regierung erblich ist oder nicht. Dieses ist die wahre Bedeutung dieses Wort, welches seit der Französischen Revolution so sehr in Gang gekommen ist. Gleich zu Anfange der Revolution erhielt die eine der beiden einander entgegen gesetzten Parteien, diejenige, welche für die königliche Gewalt war, diesen Namen, welcher mit dem Namen Royalist einerlei Bedeutung so wie denselben schimpflichen Nebenbegriff hatte; die Anhänger der andern Partei, welche die Rechte des Volks vertheidigte, führt den Namen Demokraten. Ob der Name Aristokraten für die Partei der Gegenrevolutionisten passend gewählt worden sei oder nicht, hängt von der Frage ab, ob man Frankreich, wie es vor der Revolution war, wegen der großen Vorrechte des Adels und des Clerus, füglich eine Aristokratie nennen könne. Von diesen Aristokraten, welche das alte System vertheidigen und von genauen Schriftstellern despotische Aristokraten genannt werden, sind die bürgerlichen Aristokraten zu unterscheiden, welche unter dem Namen der Girondisten am bekanntesten sind, und deren System sich von den ihm entgegen stehenden heftigen Grundsätzen der Bergpartei durch Mäßigung auszeichnete.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Aristokrat
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 82
Relatives
Wikipedia E de: Aristokratie

Requested by 54.221.9.6 at 2018-11-15 03:15:54 Europe/Berlin.

About