hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Berlin
ID b brhe•e01•r02•v01•b•B•Berlin
Category c entry
Attributes
PageID w pag0148
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 148.

Berlin, die unmittelbare Hauptstadt, Residenz und erste Stadt aller königl. Preuß. und churfürstl. Brandenburgischen Lande, in Churbrandenburg, eine der schönsten Städte in Europa. Alle Gassen sind, wenige ausgenommen, breit und gerade, und die Anzahl der schönen Häuser ist überaus beträchtlich. Berlin hat 15 meist schön gebaute Thore, 268 Straßen und Plätze, 36 Brücken und 33 Kirchen. Der ganze Umfang beträgt 2 1/3 Deutsche Meilen. Zu Ende des Jahres 1785 beliefen sich die Vorderhäuser oder eigentlichen Häuser auf 6644, ohne die öffentlichen Gebäude. Die Stadt besteht aus folgenden Theilen: 1) Berlin mit seinen Vorstädten; 2) Cölln an der Spree, nebst Neu-Cölln und der Cöllnischen oder Köpenicker Vorstadt; 3) der Friedrichswerder, zwischen zwei Armen der Spree; 4) die Dorotheen oder Neustadt; 5) die Friedrichsstadt. Vorzüglich merkwürdig sind: der königl. Pallast; die lange Brücke, mit der Bildsäule Churfürst Friedrich Wilhelms, in Cölln; das Zeughaus, eines der schönsten Gebäude in Europa, in dessen Hofe, anstatt der Schlußsteine, die ein und zwanzig Schlüterschen Larven, welche so viel Gesichter sterbender Personen vorstellen, stehen; das königl. Gießhaus (in Friedrichswerder); die königl. Ritterakademie; das Cadettenhaus; die Parochialkirche; die Garnisonkirche, in welcher vier schöne Gemählde von B. Rode sind; das Invalidenhaus (in Berlin); das Opernhaus; die neue Bibliothek, deren Baukosten 180000 Thl. betrugen (in Neustadt); die Porzellan-Fabrik; der Wilhelmsplatz, mit den marmornen Bildsäulen der berühmten Preußischen Feldherren und Krieger; das National-Theater; die Französische Kirche, mit ihren von Friedrich [148]II. erbauten schönen Thürmen (in Friedrichsstadt); ferner die königl. Akademie der Wissenschaften; das königl. medicinisch-chirurgische Collegium; und die Gymnasien. Unter den wissenschaftlichen Anstalten sind merkwürdig: die königl. und die mit derselben verbundene Spanhemische Bibliothek, wo auch Otto Guerikeʼs erste Luftpumpe verwahrt wird; die k. Kunst und Naturalien Kammer; die k. Gemählde-Sammlung auf dem Schlosse; das königl. Münzcabinet; D. Blochs Fisch-Sammlung (unter den Sammlungen); der königl. Thiergarten, in welchem der Churfürstenplatz oder der Zirkel der Hauptversammlungs-Ort ist (unter den Spaziergängen). In Ansehung der Bevölkerung ist Berlin die zweite Stadt in ganz Deutschland; es zählt gegen 112000 Menschen, die Garnison nebst ihren Weibern und Kindern, die man über 32000 schätzt, ungerechnet. – (Beschreibung der königl. Residenz Städte Berlin und Potsdam und aller daselbst befindlichen Merkwürdigkeiten. Neue Auflage. 2 B. 8. von Herrn Nicolai.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Berlin
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 148
Relatives
Wikipedia E de: Berlin | de: Reiterstandbild des Großen Kurfürsten | de: Zeughaus Berlin | de: Andreas Schlüter (Architekt) | de: Königliches Gießhaus | de: Kadettenhaus (Berlin) | de: Parochialkirche (Berlin) | de: Garnisonkirche (Berlin) | de: Bernhard Rode | de: Invalidenhaus Berlin | de: Staatsoper Unter den Linden | de: Alte Bibliothek (Berlin) | de: Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin | de: Wilhelmplatz (Berlin) | de: Schauspielhaus Berlin | de: Französische Friedrichstadtkirche | de: Königlich-Preußische Akademie der Wissenschaften | de: Collegium medico-chirurgicum | de: Otto von Guericke | de: Gemäldegalerie (Berlin) | de: Münzkabinett Berlin | de: Marcus Élieser Bloch | de: Museum für Naturkunde (Berlin) | de: Großer Tiergarten | de: Friedrich Nicolai
Links F [wikimedia.org] Daniel Friedrich Sotzmann: Grundriss der Königl. Residenzstädte — BERLIN. 1789. | [hu-berlin.de] Königliche Kunstkammer | [unihalle.de] Friedrich Nicolai: Beschreibung der Königlichen Residenzstädte Berlin und Potsdam und aller daselbst befindlicher Merkwürdigkeiten.

Requested by 54.159.44.54 at 2018-11-16 17:24:46 Europe/Berlin.

About