hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Boren
ID b brhe•e01•r02•v01•b•B•Boren
Category c entry
Attributes
PageID w pag0166
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 166.

Catharina von Boren. Diese durch ihre Verheirathung mit Luthern berühmte Frau ging im J. 1523 mit acht andern Nonnen aus dem Kloster Nimptschen bei Grimma, wozu ihnen ein Rathsherr zu Torgau, Namens Coppe, behülflich war. Luther, der damahls noch das Ordenskleid trug, schrieb eine Schutzschrift für diese Nonnen, brachte sie in Wittenberg unter, und heirathete zwei Jahre darauf Catharinen von Boren. Das Murren, das diese Heirath verursachte, ist unbeschreiblich; indeß faßte Luther bald wieder Muth, und pries sich wegen seiner Verheirathung glücklich. Man hat dieses Frauenzimmer sehr verleumdet; allein wen darf dieses bei dem damahls herrschenden Parteigeiste wundern? Luther rühmte sie als eine brave Frau; nur ihre Schwatzhaftigkeit tadelte er bisweilen, auch soll sie ein wenig herrschsüchtig und prachtliebend gewesen sein. Luther konnte nicht in ihren Armen sterben, weil sie bei seinem Tode, welcher in Eisleben erfolgte, in Wittenberg war. Sie starb zu Torgau 1752.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Boren, Catharina von
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 166
Relatives
Wikipedia E de: Katharina von Bora

Requested by 54.196.190.32 at 2018-11-16 07:09:12 Europe/Berlin.

About