hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Caravane
ID b brhe•e01•r02•v01•b•C•Caravane
Category c entry
Attributes
PageID w pag0220
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 220.

Die Caravane, so werden große Reisegesellschaften in der Levante und in Afrika genannt, die sich, um vor den Räubern gesichert zu sein, zusammen begeben, und hauptsächlich die Handlung oder die Besuchung des Grabes Mahomeds zu Mecca zur Absicht haben. Eine solche Gesellschaft hat oft mehr als tausend Kameele, welche die Waaren tragen, bei sich, und welche alle einzeln [220]hinter einander gehen, daß also der Zug bisweilen eine ganze Meile lang ist. Sie reisen der Hitze wegen meistens nur bei Nacht. Da jeder Mahomedaner in seinem Leben wenigstens Ein Mal das Grab des Mahomeds besuchen muß, so gehen alljährlich von mehrern Orten aus, wo man sich versammelt, Caravanen nach Mecca, z. B. eine von Cairo, zu welcher sich die Constantinopolitaner schlagen, eine von Damascus, eine von Persien, eine von Indien u. s. w. Der Anführer einer solchen Mecca-Caravane, der einiges Geschütz zur Bedeckung mit sich führt, wird Emir Adge genannt. Während der Reise werden Verse aus dem Alkoran gesungen. Handlungs Caravanen erwählen sich aus ihren Mitteln einen Oberbefehlshaber, welchen sie Caravan-Bachi nennen, und welcher zugleich die Tagreisen bestimmet.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Caravane
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 220
Relatives
Wikipedia E de: Karawane | de: Mohammed | de: Mekka | de: Kamele | de: Transsaharahandel | de: Transregionaler Karawanenhandel in Ostafrika

Requested by 54.82.79.137 at 2018-11-17 17:50:26 Europe/Berlin.

About