hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Cassel
ID b brhe•e01•r02•v01•b•C•Cassel
Category c entry
Attributes
PageID w pag0242
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 242.

Cassel, 1) die Haupt- und Residenzstadt des Landgrafen von Hessen-Cassel an der Fulde in Nieder-Hessen. Man zählt 21000 Menschen daselbst. Die Neustadt ist sehr schön gebaut: überhaupt giebt es so wohl in als bei Cassel viel Sehenswerthes. In Cassel sind vorzüglich merkwürdig: Das Museum Fridericianum, am großen Platze; die Bilder-Gallerie; der Friedrichsplatz mit der Statue des vorigen Landgrafen von Stahl; (in der Nachbarschaft): das Schloß Weißenstein; der Garten und die Cascada daselbst, nebst dem riesenmäßigen Herkules auf dem Gipfel desselben; das Lustschloß Wilhelmsthal: das Bad zu Hofgeißmar, fünf Stunden von Cassel. 2) Eine Vorstadt von Mainz auf der andern Seite des Rheins, beide durch eine Schiffbrücke mit einander verbunden. 3) Eine Stadt auf einem hohen Berge, im Französischen Flandern (Montcassel).
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Cassel
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 242
Relatives
Wikipedia E de.m: Kassel | de.m: Landgrafschaft Hessen-Kassel | de.m: Fridericianum (Kassel) | de.m: Neue Galerie (Kassel)#Baugeschichte | de.m: Friedrichsplatz (Kassel) | de.m: Johann August Nahl der Ältere | de.m: Bergpark Wilhelmshöhe | de.m: Hofgeismar | de.m: Mainz-Kastel | en.m: Mont Cassel

Requested by 54.226.209.201 at 2018-11-14 09:55:09 Europe/Berlin.

About