hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Catacomben
ID b brhe•e01•r02•v01•b•C•Catacomben
Category c entry
Attributes
PageID w pag0244
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 244.

Die Catacomben, a. d. Griech. So werden die berühmten unterirdischen Grabgewölbe in Egypten genannt, in denen die künstlich einbalsamirten Leichname der Verstorbenen aufbewahrt wurden. In Italien, vorzüglich in Rom, aber auch bei Neapel und in Sicilien findet man ähnliche unterirdische Gänge, die man Catacomben nennt, über deren eigentliche Bestimmung man uneinig ist. Sie erstrecken sich in Rom noch jetzt über eine Deutsche Viertelmeile, und man findet bald große bald kleine Behältnisse, bald Säle darin, die alle durch lange Gänge verbunden sind. Man trifft in den Catacomben häufige Inschriften und steinerne Särge an, welche beweisen, daß viele von den Christen der ersten Jahrhunderte hier begraben wurden; daher sie auch von jeher die große Vorrathskammer der Reliquien gewesen sind. Man ist geneigt zu glauben, daß diese unterirdischen Arbeiten Egyptischen Ursprungs seien.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Catacomben
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 244
Relatives
Wikipedia E de: Katakombe | de: Grabkammer | de: Katakomben in Rom | en: Catacombs of San Gennaro | de: Kapuzinergruft (Palermo) | de: Nekropole von Pantalica

Requested by 18.212.92.235 at 2019-01-19 07:41:52 Europe/Berlin.

About