hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Combabus
ID b brhe•e01•r02•v01•b•C•Combabus
Category c entry
Attributes
PageID w pag0282
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 282.

Combabus, ein Syrer. Er sollte die Königin von Syrien Stratonice auf einer Reise begleiten. Da er fürchtete, seine Feinde würden dadurch Gelegenheit bekommen, ihn nach der Reise bei dem Könige des Ehebruchs zu beschuldigen, auch sich in der That selbst nicht traute, so beraubte er sich selbst deßjenigen, was ihm diese Furcht einflößen konnte, verwahrte es in einer Büchse, und gab solche dem Könige bis zu seiner Wiederkunft in Verwahrung. Seine Besorgniß traf ein. Der König ließ ihn gefangen setzen, und er sollte getödtet werden. Durch die Büchse aber reinigte er sich von der ihm aufgebürdeten Schuld. Wieland hat diese Geschichte versificirt.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Combabus
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 282
Relatives
Wikipedia E en: Atargatis | de: Christoph Martin Wieland
Links F [digitale-sammlungen.de] Wieland, Christoph Martin: Combabus. Eine Erzählun. (Leipzig, 1770)) | [de.wikisource.org] Lukian von Samosata (übers. von Christoph Martin Wieland): Von der syrischen Göttin

Requested by 54.226.209.201 at 2018-11-22 11:19:12 Europe/Berlin.

About