hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Constitution, Französische
ID b brhe•e01•r02•v01•b•C•Constitution•D
Category c entry
Attributes
PageID w pag0290
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 290.

Die Französische Constitution, Frankreich zählet deren seit dem Ausbruche der Revolution schon drei: die erste wurde von einem aus der Nationalversammlung gewählten Ausschuß im Jahr 1791 verfertigt, dem König am 3. Sept. desselben Jahres überreicht und von ihm am 14. Sept. öffentlich sanctionirt. Sie wollte ganz original sein, führte eine durch Demokratie beschränkte Monarchie ein, konnte aber, theils wegen innerer Fehlerhaftigkeit, theils wegen des beständigen Parteikampfs, nicht lange bestehen. Nach dem Umsturze der Monarchie (10. Aug. 1792) überreichte Condorcet, den 15. Febr. 1793 einen neuen Constitutionsentwurf; allein der Convent nahm ihn nicht an. Die Gironde wurde ein Opfer der Faction des Bergs, die, um sich einstweilen aufrecht zu erhalten, von Herault Sechelles, in Verbindung mit einigen andern Demagogen, eine neue Constitution in größter Eil verfertigen ließ. Sie wurde am 15. Aug. 1793 im Convent publicirt, und ist sehr kurz und voll von Fehlern. Erhaltung der Anarchie und des Conventsdespotismus ist ihr Hauptzweck. Nach dem Triumphe der gemäßigten Partei [290](28. Jul. 1794) wurde sie ganz vergessen, und man setzte, auf Cambacereʼs Vorschlag, (18 Apr 1795) eine Commission von eilf Conventsdeputirten zur Verfertigung einer neuen fest. Der sehr durchdachte Entwurf dazu wurde dem Convent am 23 Jun. von Boissy dʼAnglas vorgelegt, erhielt allgemeinen Beifall, und am 23. Sept. wurde proclamirt, daß die neue Constitution von dem Volke angenommen worden sei. Nach derselben sind alle Volksclassen gleich; die Regierung ist eine mit Aristokratie vermischte Demokratie, und die vom Volke gewählten Repräsentanten, der Zahl nach 750, theilen sich in den Rath der Fünfhundert und den Rath der Alten. In jenem können allein Gesetze und alle der gesetzgebenden Macht zukommende Verfügungen in Vorschlag gebracht werden, welche von der Versammlung der Alten ihre Billigung erhalten müssen. Die Leitung des Ganzen und die ausübende Gewalt ist einem Directorio von fünf Personen anvertraut (s. Directorium) Man sieht daß die Franzosen in dieser Constitution der Sucht nach Originalität entsagt haben; was aber wirklich originell darin ist, ist die Rücksicht auf das Alter und den ehelichen Stand der Mitglieder. Ob diese Trennung der Gewalten und die fast königliche Macht der Directoren der Freiheit des Volks vortheilhaft, und ob die ganze neue Verfassung dauerhaft sein werde, darüber sind jetzt selbst in Frankreich die Meinungen sehr getheilt, und man muß die Entscheidung davon der Zukunft überlassen.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Constitution, Französische
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 290
Relatives
Brockhaus C ⇨ Directorium
Wikipedia E de: Französische Verfassung | de: Konstituante | de: Französische Verfassung (1791) | de: Tuileriensturm | de: Marie Jean Antoine Nicolas Caritat, Marquis de Condorcet | de: Girondisten | de: Bergpartei | de: Marie-Jean Hérault de Séchelles | de: Französische Verfassung von 1793 | de: 9. Thermidor | de: Jean-Jacques Régis de Cambacérès | de: François-Antoine Boissy d’Anglas | de: Constitution of the Year III | de: Rat der Fünfhundert | en: Council of Ancients | de: Direktorium (Frankreich)

Requested by 54.163.20.57 at 2018-11-18 04:21:30 Europe/Berlin.

About