hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Cracau
ID b brhe•e01•r02•v01•b•C•Cracau
Category c entry
Attributes
PageID w pag0304
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 304.

Cracau, an der Weichsel und Rudawa, in einer großen Ebene, die Hauptstadt der Woiwodschaft Cracau und der ganzen Republik Pohlen, von welcher jedoch die Könige ihre Residenz nach Warschau verlegt haben, wodurch jene sehr verlohren hat. Es zählt ungefähr 9000 Einwohner; es ist gut befestigt, und hat eine Universität, welche im Jahr 1780 nützliche Verbesserungen erhielt. Es war den 23. März 1794, daß sich Kosciusko, nachdem die Russen vorher ausgerückt waren, der Stadt Cracau bemächtigte, den Rath und die Bürgerschaft versammelte, und sie schwören ließ, die Constitution vom 1. Mai 1791 anzunehmen. Kosciuskos mißlungener Plan ist bekannt. Durch die neueste Theilung von Pohlen ist Cracau an Oesterreich gefallen, welchem schon vorher die dritte Vorstadt davon gehörte.
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Cracau
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 304
Relatives
Wikipedia E de: Krakau | de: Woiwodschaft Kleinpolen | de: Teilungen Polens | de: Warschau | de: Jagiellonen-Universität | de: Tadeusz Kościuszko | de: Kościuszko-Aufstand | de: Verfassung vom 3. Mai 1791 | de: Königreich Galizien und Lodomerien

Requested by 54.163.20.57 at 2018-11-14 05:53:19 Europe/Berlin.

About