hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Dominicaner
ID b brhe•e01•r02•v01•b•D•Dominicaner
Category c entry
Attributes
PageID w pag0357
Text α

Conversations-Lexikon (1. Aufl.), 2. Ausgabe, Erster Band A—E (1809), S. 357.

Die Dominicaner, ein ausgebreiteter und angesehener geistlicher Orden der Katholiken, den Dominicus de Gusman, einer der grausamsten Verfolger der als Ketzer verschrienen Albigenser, stiftete. Dieser legte anfänglich (1206) ein Nonnenkloster zu Prouilles in Frankreich an, errichtete aber dann ein anderes für Mönche, welches die Päpste bestätigten. Der Dominicanerorden hat eine eigne Regel, und die Mönche, die weit berühmter und zahlreicher als die Nonnen wurden, erhielten wegen ihres Berufsgeschäfts zu predigen, worin sie sich vortheilhaft auszeichneten, den Beinamen des Predigerordens oder der Prädicanten. Da ihr Stifter einer der Haupturheber der Inquisition war, so bekamen sie überall die Leitung derselben, und dirigiren sie noch jetzt in Spanien. …
TextLink β Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Dominicaner
Scan γ Conversations-Lexikon, Band 1 (1809), Seite 357
Relatives
Wikipedia E de.m: Dominikaner

Requested by 54.226.209.201 at 2018-11-14 09:48:08 Europe/Berlin.

About