hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Bône
ID b brhe•e15•r01•v03•b•B•Bône
Category c entry
Attributes
PageID w pag146
EntryType y Hafenstadt
EntryParent z brhe•e15•r01•v01•b•A•Algerien
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Dritter Band Ble—Che (1929), S. 146.

Bône, Bona, Hafenstadt im Dep. Constantine des franz. [*Frankreich•Kolonien*]-nordafrik. Nebenlandes Algerien, Hauptstadt eines gleichnamigen Arr., Standort einer milit. Subdiv., liegt am Fuß des 1008 m hohen, bewaldeten Edough-Gebirgszuges und an der Westküste des geräumigen, durch ein im N vorgelagertes Vorgebirge [*Kap*] geschützten Golfs von B. (Karte 93, F 1), hat (1926) 51 900 E., davon 32 000 Europäer. Neben der alten Eingeborenenstadt besitzt es große moderne [*Modern*] Viertel [*Quartier*] am Hafen und im W in europ. [*Europa*] Stil. B. hat ein reiches, durch Eisenbahnen aufgeschlossenes Hinterland. Die Güterbewegung im Hafen übersteigt 700 000 t im Jahr, davon gehören zur Ausfuhr (Phosphate, Eisenerze, Forsterzeugnisse, Pferde und Hornvieh [*Horntiere*], Wein und Getreide). B. ist dicht bei dem antiken Hippo Regius entstanden, dessen Ruinen sich 2 km südl. im heutigen Hippone befinden.

Relatives
MapEntries A Bône
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Bône
Encyclopediae D Meyers Konversations-Lexikon (1888)
Wikipedia E de: Annaba | en: Annaba | fr: Annaba | ar: عنابة | en: Hippo Regius

Requested by 54.235.48.106 at 2018-11-21 06:45:39 Europe/Berlin.

About