hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Cagliari, 2) Hauptstadt Sardiniens
ID b brhe•e15•r01•v03•b•C•Cagliari|2
Category c subentry
Attributes
PageID w pag588
EntryType y Hauptstadt
EntryParent z brhe•e15•r01•v16•b•S•Sardinien|1
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Dritter Band Ble—Che (1929), S. 588.

Cagliari [kăljărĭ], 2) Hauptstadt Sardiniens und der ital. [*Italien*] Prov. S., Hafenstadt und Bahnendpunkt an der Südküste Sardiniens im Hintergrund des breiten Golfs von C. (Karte 68, B 5), hat (1921) 61 420 E. Die malariafreie Stadt liegt zwischen 2 Lagunen mit den größten Salzgärten Italiens auf einem 90 m hohen Burgberg (Altstadt mit Kastell, Dom, Museum, Universität, röm. Amphitheater) und zieht sich mit ihren neueren Stadtteilen zum Hafen hinunter. Schöne Anlagen bezeichnen die alte Umwallung. C. ist Sitz eines Erzbischofs, hoher Gerichts- und Verwaltungsbehörden, mehrerer Konsulate, hat Hauptzollamt [*Steuer- und Zollverwaltung*], Handelskammer, Garnison, Universität (1925: 89 Dozenten, 418 Studenten), wertvolle Bibliothek und Museen. Die Bevölkerung treibt lebhaften Handel mit landw. Erzeugnissen [*Landwirtschaft*], Schiffbau und andere Industrie. Der Hafen (seit 1928 mit Freihafen) dient bes. der Salz- und Erzausfuhr (1925: Güterumsatz etwa 500 000 t). Regelmäßige Dampferverbindung [*Dampfschiffahrtslinien*] besteht nach den sardin. Häfen, Neapel, Civitavecchia, Genua, Palermo und Tunis. Flugverbindung [*Luftverkehr*] mit Rom.

Relatives
MapEntries A Cagliari
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Cagliari
Wikipedia E de: Cagliari | en: Cagliari | fr: Cagliari | it: Cagliari

Requested by 54.144.24.41 at 2019-01-19 04:01:13 Europe/Berlin.

About