hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Casamance
ID b brhe•e15•r01•v03•b•C•Casamance
Category c entry
Attributes
PageID w pag662
EntryType y Fluß
EntryParent z brhe•e15•r01•v02•b•A•Atlantischer_Ozean
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Dritter Band Ble—Che (1929), S. 662.

Casamạnce, Casamạnza, Fluß in der Kolonie [*Frankreich•Kolonien*] Senegal Franz.-Westafrikas, südl. vom Gambia (Karte 93, A 6), mündet mit vielverzeigtem, mangrovereichem [*Mangrovepflanzen*] Unterlauf in den Atlant. Ozean. Er ist etwa 175 km weit schiffbar. Seit dem 16. Jahrh. hatten die Portugiesen [*Portugal•Kolonien*] hier Fuß gefaßt, aber im 19. Jahrh. besetzte Frankreich [*Frankreich•Kolonien*] das Flußgebiet.

Relatives
MapEntries A Casamance
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Casamance
Encyclopediae D Meyers Konversations-Lexikon (1888)
Wikipedia E de: Casamance (Fluss) | en: Casamance River | fr: Casamance (fleuve)

Requested by 54.163.20.57 at 2018-11-18 04:53:44 Europe/Berlin.

About