hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Draa
ID b brhe•e15•r01•v05•b•D•Draa,_Wadi
Category c entry
Attributes
PageID w pag065
EntryType y Wadi
EntryParent z brhe•e15•r01•v02•b•A•Atlantischer_Ozean
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Fünfter Band Doc—Ez (1930), S. 65.

Draa, Wadi, franz. Qued Dra, Trockenfluß im südl. Marokko (Karte 93, BC 3), 1200 km lang. Er entspringt im mittleren Hohen Atlas, durchbricht in südöstl. Richtung den Antiatlas und bewässert die weiten Oasengebiete [*Oase*] von Tamgrout und Debaja. Dort wendet das Tal nach W, führt als typisches Wadi nur noch selten Wasser und mündet beim Kap Nun in den Atlant. Ozean. Im unteren Teil bildet es die Grenze Marokkos gegen Rio de Oro.

Relatives
MapEntries A Wadi Draa
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Wadi Draa
Encyclopediae D Meyers Konversations-Lexikon (1888)
Wikipedia E de: Wadi Draa | en: Draa River | fr: Drâa

Requested by 3.84.186.122 at 2019-01-21 20:35:35 Europe/Berlin.

About