hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Massina
ID b brhe•e15•r01•v12•b•M•Massina
Category c entry
Attributes
PageID w pag232
EntryType y Landschaft
EntryParent z brhe•e15•r01•v06•b•F•Französisch-Sudan
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Zwölfter Band Mai—Mud (1932), S. 232.

Mạssina, Moassina, Landschaft in Franz.-Westafrika (Karte 93, D 6), wird von den Hochwassern des Niger jährlich fast 4 Monate überschwemmt [*Überschwemmung*]. Die meist mohammedan. [*Islam*] Bewohner gehören den semit. Fulbe und den Negervölkern [*Neger*] der Tukulör, Sonrhaï, Soninke und Banmana an, die Reis, Mais, Erdnüsse, Tabak und Baumwolle anbauen und Rinder- und Pferdezucht treiben. Die wichtigsten Siedlungen sind Bandiagara und Djenneh. Das ehemal. Fulbereich M. stand im 15. Jahrh. in Abhängigkeit vom Mandingoreich Melle und wurde 1893 von den Franzosen [*Frankreich•Kolonien*] erobert.

Relatives
MapEntries A Massina
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Massina
Encyclopediae D Meyers Konversations-Lexikon (1888)
Wikipedia E de: Massina | en: Inner Niger Delta | fr: Delta intérieur du Niger

Requested by 3.84.186.122 at 2019-01-21 20:36:50 Europe/Berlin.

About