hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Mauren 2) Die Bevölkerung des heutigen Mauretanien
ID b brhe•e15•r01•v12•b•M•Mauren|2
Category c entry
Attributes
PageID w pag271
EntryType y arab.-berberische Bevölkerung
EntryParent z brhe•e15•r01•v06•b•F•Französisch-Westafrika
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Zwölfter Band Mai—Mud (1932), S. 271.

Mauren, 1) Sammelname für die arab.-berberische Bevölkerung der Atlasländer, bes. für die Nachkommen der aus Spanien vertriebenen Mohammedaner.2) Die Bevölkerung des heutigen Mauretanien vom SW Marokkos bis zum Senegal, bes. im franz. [*Frankreich•Kolonien*] Senegalgebiet; Zahl (1926) 280 000. Diese M. sind ein Mischvolk [*Volk*] aus den alten berberischen [*Berber*] Senaga, deren Sprache nur noch bei wenigen Stämmen bekannt ist, und den arab. [*Araber*] Beni-Hassan, die noch heute die Herrscherkaste [*Kaste*] bilden. Anthropologisch [*Anthropologie*] zeigen vor allem die niederen Schichten der Nachkommen der Senega viel Berberisches [*Berber*]. Im S sind die M. stark mit den Negerstämmen [*Neger*] des Senegal (Woloff [*Wolof*], Tekrur usw.) vermischt. Ihre Sprache ist heute das Arabische [*Arabische Sprache*].

Relatives
MapEntries A Mauren
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Mauren
Encyclopediae D Meyers Konversations-Lexikon (1888)
Wikipedia E de: Mauren | en: Moors | fr: Maures | es: Moro

Requested by 54.196.190.32 at 2018-11-16 06:29:51 Europe/Berlin.

About