hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Meknès
ID b brhe•e15•r01•v12•b•M•Meknès
Category c entry
Attributes
PageID w pag360
EntryType y Stadt
EntryParent z brhe•e15•r01•v12•b•M•Marokko
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Zwölfter Band Mai—Mud (1932), S. 360.

Meknès, Méquinez, Stadt in Franz. [*Frankreich•Kolonien*]-Marokko (Karte 93, C 2), 522 m ü. M. [*Meeresniveau*] auf einem Plateau [*Hochebene*] schön gelegen, hat (1931) 56 770 E. (meist eingeborene Berber [*Berber•3*], Araber und Neger [*Neger•1*], etwa 900 Isr. und 12 560 Europäer). Sie besteht aus der Araberstadt (Medīna) mit engen Gassen, Stadtmauern, prächtigen Toren (z. B. Bab Mansour),

[*illustration>Meknès: Tor Bab Mansour.*]
Basaren (Souks) und Moscheen, dem Judenviertel (Mellah), dem Sultanspalast (Dar el Makhzen) mit großen Gärten und der modernen Europäerstadt mit Bahnhof, Theater [*Theatergebäude*], Verwaltungs- und Garnisonsgebäude, franz. Schule [*Marokko•Bildungswesen*]. M. ist Sitz franz. [*Frankreich•Kolonien*] Regionalbehörden mit starker Garnison [*Marokko•Wehrmacht*] und Handelsmittelpunkt reicher landw. Umgebung (Mustergüter) und hat rege einheimische Gewerbe (Kunstgewerbemuseum).

Relatives
MapEntries A Meknès
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Meknès
Wikipedia E de: Meknès | en: Meknes | fr: Meknès | ar: مكناس | fr: Ismaïl ben Chérif

Requested by 54.163.20.57 at 2018-11-18 05:00:34 Europe/Berlin.

About