hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Melilla
ID b brhe•e15•r01•v12•b•M•Melilla
Category c entry
Attributes
PageID w pag371
EntryType y Hafenstadt
EntryParent z brhe•e15•r01•v17•b•S•Spanisch-Marokko
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Zwölfter Band Mai—Mud (1932), S. 371.

Melilla [-lĭljă], Hafenstadt an der Nordküste Span.-Marokkos (Karte 93, D 1), auf der Ostseite der Halbinsel Tres Forcas, Sitz eines span. Oberkommissars, hat (1926) etwa 55 000 E. (Spanier, Berber, 3000 Isr.) und starke span. Garnison. M. besteht aus einer festungsartigen Altstadt und einer modern gebauten Neustadt. Der 1914 fertiggestellte Hafen (Freihafen) dient bes. der Erzausfuhr [*Erz*] aus dem Rif.
Relatives
MapEntries A Melilla
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Melilla
Encyclopediae D Meyers Konversations-Lexikon (1888)
Wikipedia E de: Melilla | en: Melilla | fr: Melilla | es: Melilla
Links F World Statesmen

Requested by 54.146.195.24 at 2018-11-14 04:16:07 Europe/Berlin.

About