hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Monrovia
ID b brhe•e15•r01•v12•b•M•Monrovia
Category c entry
Attributes
PageID w pag705
EntryType y Hauptstadt
EntryParent z brhe•e15•r01•v11•b•L•Liberia
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Zwölfter Band Mai—Mud (1932), S. 705.

Monrọvia, Hauptstadt der Negerrepublik [*Republik*] Liberia (Karte 93, B 7), am Kap Montserrado und der Mündung des durch eine Barre [*Barre•2)*] versperrten St. Paul’s River, hat (1926) etwa 6000 E., ist Sitz der Regierungsbehörden [*Liberia•Verwaltung*] und der ausländ. diplomat. Vertretungen [*Diplomatie•2)*] (deutscher [*Deutsches Reich•Kolonien*] Generalkonsul [*Konsul*]), besitzt 2 Colleges und mehrere Missionsstationen [*Mission*]. Eine gute Autostraße führt 60 km weit ins Innere. Der Hafen von M. bewältigt fast den ganzen Außenhandel von Liberia. — M. wurde 1826 als Christopolis gegründet [*Gründung|2*] und ist benannt nach dem amerik. Präsidenten [*Vereinigte_Staaten_von_Amerika•Verfassung*] Monroe.

Relatives
MapEntries A Monrovia
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Monrovia
Encyclopediae D Meyers Konversations-Lexikon (1888)
Wikipedia E de: Monrovia | en: Monrovia | fr: Monrovia | de: Königreich Gyaman | en: Category:Christian missions in Africa

Requested by 3.84.186.122 at 2019-01-21 20:35:53 Europe/Berlin.

About