hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Senegal, 1) Strom in Nordwestafrika
ID b brhe•e15•r01•v17•b•S•Senegal|1
Category c subentry
Attributes
PageID w pag291
EntryType y Strom
EntryParent z brhe•e15•r01•v02•b•A•Atlantischer_Ozean
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Siebzehnter Band Schra—Spu (1934), S. 291.

Sẹnegal, 1) Strom [*Strom•1)*] in Nordwestafrika (Karte 93, B 6—A 5), 1430 km lang mit 441 000 qkm Einzugsgebiet, entsteht bei Bafulabe aus der Vereinigung seiner Quellflüsse Bafing und Bakoy, die im Hochland [*Hochebene*] von Futa-Dschalon entspringen, bildet unterhalb Bakel unzählige Windungen und große, fruchtbare [*Fruchbarkeit*] Inseln, z. B. die Elfenbeininsel oder Morfil, und mündet mit einem 1500 qkm großen Delta [*Delta•2)*] bei Saint-Louis. In der Regenzeit (Juni bis Nov.) ist der S. bis Kayes mit Dampfern [*Dampfschiff*] schiffbar. Von April bis Mitte Juni ruht die Schiffahrt.

Relatives
MapEntries A Sénégal (Fluß)
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Sénégal (Fluß)
Encyclopediae D Meyers Konversations-Lexikon (1888)
Wikipedia E de: Senegal (Fluss) | en: Senegal River | fr: Sénégal (fleuve)

Requested by 54.196.190.32 at 2018-11-16 06:04:42 Europe/Berlin.

About