hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Spanisch-Guinea
ID b brhe•e15•r01•v17•b•S•Spanisch-Guinea
Category c entry
Attributes
PageID w pag634
EntryType y Kolonie
EntryParent z brhe•e15•r01•v17•b•S•Spanien
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Siebzehnter Band Schra—Spu (1934), S. 634.

Spanisch-Guinẹa [-gi-], span. [*Spanische Sprache*] Guinea Española, span. Kolonie [*Spanien•Kolonien*] in Westafrika (Karte 94, AB 2), 26 659 qkm groß mit (1920) 120 743 E., besteht aus den Inseln ⇨ Annobom und ⇨ Fernando Póo und dem festländ. Gebiet Río Muni (amtlich Bata). Dieses ist etwa 24 500 qkm groß mit 98 000 (nach nichtamtl. Schätzung 137 000) E., darunter 130 Weiße [*Europäide*]. Es wird von der ehemal. deutschen Kolonie [*Deutsches Reich•Kolonien*] Kamerun umschlossen. Die Küste weist außer den Mündungstrichtern der Flüsse Río del Campo und Río Muni (mit dem Hafen Kogo) nur offene Reeden auf. An ihr liegen span. [*Spanien•Kolonien*], engl. [*Britisches Weltreich*] und franz. [*Frankreich•Kolonien*] Faktoreien sowie der Hauptort Bata. Das Küstentiefland ist sumpfig und ungesund, das Hochland im Innern noch fast völlig unerschlossen. Der größte Teil von Río Muni ist mit Urwald bedeckt, der im Innern lichter und von Grasflächen unterbrochen wird. Die höchste Erhebung ist der Mitraberg (1200 m). Der wichtigste Volksstamm sind die Mpangwe. Die Ausfuhr (Palmöl, Palmkerne, Kautschuk) ist unbedeutend. Verwaltungssitz ist Santa Isabel auf Fernando Póo (8345 E.).
Die Kolonie, 1843 von den Spaniern erworben, wurde durch das deutsch-franz. Marokko-Kongo-Abkommen von 1911 eine Enklave in Kamerun. Im Weltkrieg trat Anfang 1916 die deutsche [*Deutsches Reich*] Schutztruppe von Kamerun nach S. über.
References δ
≡references
Relatives
MapEntries A Span.-Guinea
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Span.-Guinea
Encyclopediae D Meyers Konversations-Lexikon (1888)
Wikipedia E de: Spanisch-Guinea | en: Spanish Guinea | fr: Guinée espagnole | es: Guinea Española | Demographics | History | Ethnic groups | Languages | Spanish Empire
Links F World Statesmen

Requested by 54.146.195.24 at 2018-11-14 03:16:00 Europe/Berlin.

About