hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Sūs
ID b brhe•e15•r01•v18•b•S•Sus•B
Category c entry
Attributes
PageID w pag356
EntryType y Landschaft
EntryParent z brhe•e15•r01•v02•b•A•Atlantischer_Ozean
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Achtzehnter Band Spy—Tot (1934), S. 356.

Sūs, frz. Sous, Landschaft im südl. Marokko, an der atlant. Küste zwischen dem Hohen und Anti-Atlas, vom Oued (Wadi) S. durchflossen, etwa 20 000 qkm groß, mit gegen 400 000 E., meist berberischen [*Berber•3*] Stammes [*Stamm•4*], Hauptort ist Agadir. An Bodenschätzen sind Kupfer, Blei, Silber, Eisen und Steinsalz vorhanden. Haupterwerbszweige [*Erwerben•1*] sind Viehzucht, in den bewässerbaren [*Bewässerung*] tieferen Gebieten Anbau von Getreide, Zuckerrohr, Baumwolle.

References δ
≡references
Relatives
MapEntries A W. Sus
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., W. Sus
Wikipedia E de: Souss | en: Sous River | fr: Oued Souss

Requested by 54.163.20.57 at 2018-11-18 04:21:43 Europe/Berlin.

About