hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Tébessa
ID b brhe•e15•r01•v18•b•T•Tébessa
Category c entry
Attributes
PageID w pag509
EntryType y Stadt
EntryParent z brhe•e15•r01•v01•b•A•Algerien
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Achtzehnter Band Spy—Tot (1934), S. 509.

Tébessạ, Stadt im franz. [*Frankreich•Kolonien*] Nebenland Algerien (Karte 93, F 1), Bahnknoten, hat (1926) 6512 E., darunter 1614 Europäer. In der Umgebung liegen reiche Phosphatlager. — T. ist das antike Thevẹste in → Numidien (Karte 124, E 5).

[*illustration>Tébessa: Ein Tor zur Burg des Caracalla.*]
Wegen seiner Wichtigkeit als Straßenmittelpunkt zwischen Tellgebiet und Sahara war es in der röm. Kaiserzeit [*Römisches Reich*] Legionslager, seit Trajan Kolonie [*Colonia*], und auch unter den Byzantinern [*Byzantinisches Reich*] von Bedeutung. Im Wüstensande haben sich Mauern, Triumphbogen u. a. Reste erhalten, für die ein eigenes Museum besteht.

References δ
≡references
Relatives
MapEntries A Tébessa
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Tébessa
Wikipedia E de: Tebessa | en: Tébessa | fr: Tébessa | ar: تبسة

Requested by 54.226.209.201 at 2018-11-22 12:25:21 Europe/Berlin.

About