hortensj-garden.org

A tiny knowledge park.

Options
Brockhaus
Name a Tetuán
ID b brhe•e15•r01•v18•b•T•Tetuán•A
Category c entry
Attributes
PageID w pag583
EntryType y Hauptstadt
EntryParent z brhe•e15•r01•v17•b•S•Spanisch-Marokko
Text α

Der Große Brockhaus (15. Aufl.), Originalausgabe, Achtzehnter Band Spy—Tot (1934), S. 583.

Tetuán, Tettāwen, Tīttāwīn [berb. [*Berbersprachen*] ‘die Quellen’], Hauptstadt von Spanisch-Marokko (Karte 93, C 1), 85 m ü. M. [*Meeresniveau*] südl. von Ceuta, hat etwa 35 000 E., davon 13 500 Mohammedaner, 4500 einheim. Israeliten und 17 000 Europäer, meist Spanier. Die malerische Araberstadt, auf drei Seiten von Mauern und Türmen umgeben und von der Burg (Kasba) überragt, hat 17 Moscheen, Heiligengräber, enge Gassen und schöne arab. Tore. Daneben ist eine Europäerstadt seit 1914 im Entstehen mit modernen Gebäuden in arab. Stil (Theater). T. ist Sitz des span. Generalresidenten, des Vertreters des Sultans (Chalifa), mehrerer Konsulate (auch deutsches [*Deutsches Reich*]) und hat eine starke span. [*Spanien•Kolonien*] Garnison. Lebhaft sind einheim. Gewerbe (Spitzen, Gewebe, Lederwaren, Waffen, Schmuck u.a. Kunstgegenstände) und Handel. Schmalspurbahnen verbinden T. mit Ceuta und seinem nahe gelegenen Hafen.

Relatives
MapEntries A Tetuán
Maps B Der Große Brockhaus, 15. Aufl., Bd. 12 (1932), Karte 93. Nordwestafrika., Tetuán
Encyclopediae D Meyers Konversations-Lexikon (1888)
Wikipedia E de: Tétouan | en: Tétouan | fr: Tétouan | es: Tetuán

Requested by 54.163.20.57 at 2018-11-18 04:27:47 Europe/Berlin.

About